ČESKÁ SPRÁVA SOCIÁLNÍHO ZABEZPEČENÍ

Teilnahme an der Versicherung


Für einen Selbstständigen ist, unter Erfüllung im Gesetz vorgesehenen Bedingungen, die Teilnahme an der Rentenversicherung sowie die Entrichtung des Beitrags zur staatlichen Beschäftigungspolitik Pflicht. Die Krankengeldversicherung ist freiwillig.

 

Teilnahme der Selbstständigen an der Rentenversicherung

Ein Selbstständiger nimmt an der Rentenversicherung teil:

  • im jeweiligen Kalenderjahr für die Dauer der Ausübung der selbstständigen Haupttätigkeit, 
  • im jeweiligen Kalenderjahr für die Dauer der Ausübung der selbstständigen Nebentätigkeit, falls seine Einnahmen aus der selbstständigen Nebentätigkeit nach Abzug der angewandten Ausgaben in dem Kalenderjahr mindestens den sog. maßgebenden Betrag erreichten.
  • im jeweiligen Kalenderjahr für die Dauer der Ausübung der selbstständigen Nebentätigkeit, falls er sich zur Teilnahme an der Rentenversicherung angemeldet hat.

 

Teilnahme der Selbstständigen an der Krankengeldversicherung

Die Teilnahme der Selbstständigen an der Krankengeldversicherung ist freiwillig. Aus der Krankengeldversicherung werden dem Selbstständigen das Krankengeld und die Geldleistungen in Mutterschaft gewährt.

Ein Selbstständiger nimmt an der Krankengeldversicherung teil, wenn folgende Bedingungen gleichzeitig erfüllt sind:

  • Ausübung selbstständiger Erwerbstätigkeit auf dem Gebiet der Tschechischen Republik oder außerhalb dieses Gebiets, jedoch auf Grund einer nach Maßgabe tschechischer Rechtsvorschriften erlassenen Genehmigung. Das gilt in den Fällen, wenn die Anwendbarkeit der Rechtsvorschriften nicht durch ein internationales Abkommen über soziale Sicherheit oder durch Koordinierungsverordnungen geregelt ist,
  • Einreichung der Anmeldung zur Teilnahme an der Krankengeldversicherung mittels eines vorgegebenen Vordrucks.