ČESKÁ SPRÁVA SOCIÁLNÍHO ZABEZPEČENÍ

Formulare


Wenn Personen in andere EU-Länder abwandern, um dort zu arbeiten, dann ist es erforderlich zu wissen, in welchem Staat sie versichert werden. Die Teilnahme des Wanderarbeitnehmers am System der Sozial- und Krankenversicherung richtet sich nach den Sozialversicherungsvorschriften jenes Mitgliedsstaates, die in Übereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 883/2004 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit und der Verordnung (EG) Nr. 987/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung der Modalitäten für die Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 883/2004 über die Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit als zuständig bestimmt wurden. Gemäß den zuständigen Rechtsvorschriften werden Versicherungsbeiträge abgeführt und in Übereinstimmung damit werden auch Leistungen ausbezahlt. (Nähere Einzelheiten in tschechischer Sprache unter https://www.cssz.cz/cz/evropska-unie/urceni-statu-pojisteni/)

Stellung des Antrags auf Bestimmung der Zuständigkeit

Vorgehensweise bei der Geltendmachung des Antrags auf Ausstellung der Bescheinigung A1

Vorgehensweise bei der Geltendmachung des Antrags auf Ausstellung der Bescheinigung A1 im Falle der Entsendung eines Arbeitnehmers, Entsendung eines Selbständigen, von Vertragsarbeitnehmern der Europäischen Gemeinschaft, von Beamten und gleichgestellten Personen, von Personen, die an Bord eines Seeschiffes abhängig beschäftigt sind, von Mitgliedern der Kabinencrew, einer gleichzeitiger Ausübung der Tätigkeiten und in Ausnahmefällen:

Die Beurteilung der Zuständigkeit der Rechtsvorschriften und die Ausstellung der Bescheinigung A1 wird durch das innerstaatliche Formular des Antrags beantragt, d.h.:

Für ArbeitnehmerSpolečná žádost zaměstnance a zaměstnavatele o vystavení potvrzení o příslušnosti k právním předpisům sociálního zabezpečení (Gemeinsamer Antrag des Arbeitnehmers und des Arbeitgebers auf Ausstellung der Bescheinigung über die Zuständigkeit der Rechtsvorschriften über die Sozialversicherung)

Für SelbständigeŽádost OSVČ o vystavení potvrzení o příslušnosti k právním předpisům sociálního zabezpečení  (Antrag des Selbständigen auf Ausstellung der Bescheinigung über die Zuständigkeit der Rechtsvorschriften über die Sozialversicherung)

Für Arbeitnehmer, die gleichzeitig Selbständige sind – Společná žádost zaměstnance, zaměstnavatele a OSVČ o vystavení potvrzení o příslušnosti k právním předpisům sociálního zabezpečení  (Gemeinsamer Antrag des Arbeitnehmers, des Arbeitgebers und des Selbständigen auf Ausstellung der Bescheinigung über die Zuständigkeit der Rechtsvorschriften über die Sozialversicherung)

Der Wanderarbeitnehmer hat dem Antrag folgende Anlagen beizufügen:

  1. eine beglaubigte Kopie des Arbeitsvertrags/der Arbeitsverträge, einschließlich aller Änderungen und Nachträge (im Falle eines Arbeitnehmers),
  2. eine beglaubigte Kopie der Bescheinigung über die Zuständigkeit der Rechtsvorschriften, die von einer ausländischen Behörde ausgestellt wurde, wenn in Bezug auf den Zeitraum dieses Antrags eine solche Bescheinigung ausgestellt wurde,
  3. eine beglaubigte Kopie der Vertragsdokumente, auf deren Grundlage die Tätigkeit in der Tschechischen Republik (falls hier die Tätigkeit ausgeübt wird) und im Ausland sichergestellt wird,
  4. Čestné prohlášení zahraničního zaměstnavatele (Ehrenerklärung des ausländischen Arbeitgebers) wird dem Antrag auf Ausnahme der Zuständigkeit zu fremden Rechtsvorschriften beigefügt, falls der Antragsteller einen ausländischen Arbeitgeber hat.

Sämtliche Belege/Verträge kann gemäß dem Original die Behörde OSSZ/PSSZ/MSSZ UNENTGELTLICH beglaubigen.

Der Antragsteller hat das Formular des Antrags auszufüllen, das er dann zusammen mit den erforderlichen Anlagen bei der örtlich zuständigen Verwaltung der Sozialversicherung und in jenen Fällen, wenn eine Bestimmung der örtlichen Zuständigkeit nicht möglich ist, bei jeder beliebigen Verwaltung der Sozialversicherung zu stellen hat https://www.cssz.cz/web/cz/kontakty

Bescheinigung A1 im Falle einer Entsendung des Arbeitnehmers, Entsendung eines Selbständigen, von Vertragsarbeitnehmern der Europäischen Gemeinschaft, von Beamten und gleichgestellten Personen, von Personen, die an Bord eines Schiffes abhängig beschäftigt sind, von Mitgliedern der Kabinencrew und im Falle einer gleichzeitigen Ausübung der Tätigkeiten wird von den örtlich zuständigen Verwaltungen der Sozialversicherung ausgestellt.

Anträge auf Erteilung einer Ausnahme von der Zuständigkeit zu Rechtsvorschriften werden von den örtlich zuständigen Verwaltungen der Sozialversicherung an die Zentrale der Tschechische Sozialversicherungsverwaltung (ČSSZ), Křížová 25, 225 08 Prag 5 zur Erledigung weitergeleitet – die Umsetzung der Agenda erfolgt durch die Abteilung der internationalen Versicherungsbeziehungen, Bereich Krankengeldversicherung für Arbeitnehmer.

(Nähere Einzelheiten finden Sie unter https://www.cssz.cz/web/cz/vyjimky)